Ratgeber: Quickfinder – Babys erstes Jahr

Schon in der Schwangerschaft bekam ich jede Menge Ratgeber, Broschüren und Zeitschriften in die Hand gedrückt. Neugierig, wie ich bei Lesestoff bin, habe ich brav in alle hinein geschaut und mir ein Bild gemacht. Einige davon möchte ich vorstellen.

Den Anfang macht Quickfinder – Babys erstes Jahr von Silvia Höfer:


© GRÄFE UND UNZER VERLAG GmbH

GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH
GU
ISBN: 9783833814105
180 Seiten, Softcover

Das Buch macht seinem Namen alle Ehre. Für jemanden, der sich einen schnellen Überblick verschaffen will, eignet es sich besonders gut. Die Kapitel sind alle farblich gekennzeichnet und durch ein Register an der Seite gut zu finden. Ein Inhaltsverzeichnis am Anfang jeden Kapitels sorgt für ein schnelles auffinden des gewünschten Themas. Zusätzlich gibt es ein Gesamtverzeichnis am Anfang des Buches und ein sehr gutes Stichwortverzeichnis am Ende.

Inhaltlich sind die einzelnen Themen gut geschrieben; nicht zu ausführlich, aber auch nicht zu knapp. Rund um das erste Jahr des Baby findet sich zu so gut wie allem etwas: zur Pflege, zur Entwicklung, zu den Vorsorgeuntersuchungen und eigentlich zu allen Fragen, die frisch gewordenen Eltern so über ihr Baby einfallen könnten. Schön sind auch kleine Hinweiskästen mit kleinen Ratschlägen und übersichtlich aufgelisteten Informationen. In der Hektik, wenn akut Fragen zu dem Baby bestehen – zum Beispiel bei der Befürchtung, das Baby könnte krank sein – muss man mit diesem Ratgeber nicht lange nach dem richtigen Informationen suchen.

In die Tiefe geht der Ratgeber allerdings nicht. Details muss man sich woanders besorgen, so zum Beispiel genauere Angaben zur Ernährung der Mutter in der Stillzeit. Leider verliert das Buch auch zum Thema Haustiere lediglich ein paar Worte die Unfallvermeidung betreffend – aber man kann ja nicht alles haben.
Dafür punktet der Ratgeber noch mit sehr schönen Bildern.

Fazit: – 3 von 3 Schmetterlingen

Das Buch kann ich ganz ohne Vorbehalte weiterempfehlen. Die Informationen sind solide und gut verständlich, die Absätze nicht zu lang. Das meine speziellen Interessengebiete fehlen, ist zu verzeihen, schließlich macht sich nicht jede Frau so viele Gedanken um ihre Ernährung, noch finden sich in jedem Haushalt Hund und Katze gleichzeitig,
Die knapp 17 € wären in diesem Ratgeber gut investiert. Und wer sich wie ich vor dem Kauf lieber ein genaues Bild machen will, dem kann ein Gang in die nächste Bibliothek da vielleicht helfen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s