Glücksmomente: Aua!

Bild Kleeblatt
Gluecksklee © Quarknet.de

Wer sich wehgetan hat, der wird getröstet.
Wenn Töchterchen sich wehgetan hat, kommt sie zu mir und lässt sich trösten. Ich muss sie drücken und einen Kuss auf die schmerzende Stelle geben.
Als ich mich neulich beim Kochen am heißen Ofen verbrannte, reagierte Töchterchen auf mein „Aua“. Sie kam an, umarmte mich und gab mir einen Kuss. Und ja, es wirkt! Der Schmerz war vergessen, die Wohltat, dass so ein kleines Mädchen es mir gleich tut, überwog. Kann es etwas schöneres geben?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s