Die Ruhe nach Silvester

Als ich mir im letzten November anschaute, wie viel Urlaub ich noch hatte, war ich überrascht. Ich plante den Urlaub um Weihnachten und Neujahr großzügig und dachte, wie schön etwas Erholung zu bekommen.
Leider habe ich dabei nicht bedacht, dass Urlaub zuhause alles andere als erholsam ist. Ich war am Anfang meines Urlaubs bereits urlaubsreif. Jetzt bin ich nur noch fix und fertig.

Aber woran liegt es? Ich könnte es mir einfach machen und behaupten, es läge an den Kindern, es läge an den stressigen Weihnachtstagen und dem ganzen hin und her, dass zuhause immer herrscht. Aber das stimmt nicht. Den Stress mache ich mir vornehmlich selbst. Eine ganze Woche lang habe ich mich nicht zurückgezogen, habe es einfach nicht geschafft die Tür zu schließen und zu sagen „Lasst mich mal zwei Stunden einfach in Frieden.“ Dabei ist es genau das, was ich dringend brauche. Schlimmer noch: Mein Mann scheint es auch zu brauchen, denn er hat es geschafft. Und ich stecke – wie so oft – einfach zurück.

Doch einen Vorteil hat es: Ich habe Silvester fast gänzlich verschlafen. Ich war noch nie begeistert von Silvester und werde es sicherlich auch nie sein. Silvester hieß für mich immer, Hunde hüten. Und auch dieses Mal stellte ich mich darauf ein, nicht mehr zu machen, als unseren Haustieren einen sicheren Platz zu geben, an dem sie sich verkriechen können. Und dann schlief ich ein, als ich Töchterchen ins Bett brachte. Klar, um Mitternacht wurde es laut, Töchterchen war zu müde, um sich das Feuerwerk anzuschauen; sie lag in meinem Arm während sich unser Hund in den anderen drängte. Aber das Getöse hielt sich in Grenzen. Vielleicht war auch ich zu Müde, um die Zeit einzuschätzen, doch das ganze Spektakel war schnell wieder vorbei und wir, Töchterchen und ich, konnten weiterschlafen.
Heute Morgen herrscht dann wunderbare Stille während des Spaziergangs.

In dem Sinne wünsche ich einfach allen ein ruhiges Jahr 2014.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s